Solisten

Foto Arne Stephan

Arne Stephan – John Newton

Arne Stephan wuchs in Buchholz in der Nordheide auf. Im Alter von 17 Jahren machte er an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg eine Ausbildung zum Musicaldarsteller. Er übernahm in den letzten Jahren etliche Hauptrollen in Musicals, wie beispielsweise „West Side Story“ (Hagen), „Moulin Rouge“ (Stuttgart), „Cats“ (Europatournee/Wien) oder auch „Fame“ (Bremerhaven). Neben seinen Theaterengagements arbeitet Arne auch viel vor der Kamera und war u.A. in Formaten wie „Die Küstenwache“ (ZDF), „Danny Lowinski“ (Sat1), „In aller Freundschaft" (ARD)  oder auch in „Alarm für Cobra 11“ (RTL) zu sehen. Arne Stephan verleiht außerdem seit vielen Jahren seine Stimme als Synchronsprecher (Batman, Empire, House of Cards, The Royals, Stonewall) oder er übernimmt Rollen für Hörspiele und Hörbücher und ist als Werbesprecher im Radio oder TV zu hören.

Weitere Infos unter: www.arnestephan.com 

 

 

Foto Lucy Scherer

Lucy Scherer – Polly Maria Catlett

Lucy Scherer wurde in München geboren und wuchs in Regensburg auf. Sie verbrachte ein Jahr an der School for Creative and Performing Arts in Cincinnati, Ohio und erhielt das Senior Diploma in Theatre / Dance. Nach dem Abitur studierte sie Schauspiel, Tanz und Gesang an der Universität der Künste Berlin. Es folgten unter anderem Verpflichtungen für „Tanz der Vampire“ (Berlin), „Les Miserables“ (St. Gallen), „Wicked“ (Stuttgart) und „Rebecca“ (Stuttgart). Für die tägliche Serie „Hand aufs Herz“ (SAT1) wechselte sie 2010/11 vor die Kamera und spielte die Rolle der Jennifer Hartmann - für die sie zweimal den SoapAward Fanpreis erhielt. Zuletzt war sie als Protagonistin in der achten Staffel der Serie „Sturm der Liebe“ (ARD) als Marlene Schweitzer zu sehen. Lucy ist auf verschiedenen Tonträgern zu hören und lebt zurzeit in München.

Weitere Infos unter: www.lucyscherer.de 

 

 

Silke Braas – Polly Maria Catlett

Silke Braas absolvierte ihre Ausbildung zur Musical-Darstellerin an der Stella-Academy, Hamburg, und schloss parallel ihr Studium (Hauptfach Violine) an der Folkwang Universität der Künste in Essen, ab. Währenddessen stand sie bereits in verschiedenen Rollen auf Bühnen in Oberhausen, Köln und Bad Gandersheim. Später verkörperte sie in Wien im Erfolgsmusical „Elisabeth“ neun Rollen. Die erste große Hauptrolle führte sie 2004 als Sophie nach Stuttgart zu „Mamma Mia!“. Es folgte ein Engagement als Amneris (alternierend) für die „Aida“ von Sir Elton John. Weitere Rollen und Stationen waren unter anderem Dance Captain für die Produktion „Rebecca“, Ozzy und Scaramouche in „We Will Rock You“, Kronprinzessin Stefanie in „Rudolf“ (Wien), Lisa in „Jekyll & Hyde“ (Leipzig), Liane d’Exelmans in „Gigi“ (Graz) und Adrian in „Rocky“. Mit Michael Kunze und Dieter Falk arbeitete sie bereits 2010 bei „Die 10 Gebote“ als Solistin in der Dortmunder Westfalenhalle mit. Außerdem unterrichtet Silke Braas Liedinterpretation an der Joop-van-den-Ende-Academy in Hamburg und wird regelmäßig als Studiosängerin gebucht.

Weitere Infos unter: www.silke-braas.de

 

 

Foto Ben Wiedersprecher

Ben Wiedersprecher – John Newton

Der 9-jährige Ben Luca Wiedersprecher ist Sohn der Sängerin Uta Wiedersprecher und ihrem Mann Mark, der als Pianist und Musikproduzent tätig ist. Ben spielt liebend gern Fußball und Schlagzeug. Erste Studioerfahrung als Sänger hat er bereits im Rahmen von Kinderproduktionen sammeln können. Ben wohnt mit seiner Familie in Schwelm bei Wuppertal.

 

 

 

Foto Daniel Rakasz

Daniel Rakasz – William Wilberforce

Geboren in Ungarn, als Sohn einer musikalischen Familie. Er lernte 7 Jahre lang Klavier und mit 12 Jahren entdeckte er seine Liebe zum Tanzen, was für ihn zu mehr als nur einem Hobby wurde. Nach seiner Absolvierung an der Wirtschaftshochschule Budapest widmete er sich ganz dem Musical und machte eine Ausbildung am Musicalstudio des Operetten- und Musicaltheaters Budapest. Übers Tanzen sagt er: „Vereint mit der Musik und Bewegung, sprichst du in einer anderen Sprache der Menschen“. So startete er seine Karriere als professioneller Tänzer und Choreograph in TV, Musical und Theater und formierte 2008 sein eigenes Showtanzensemble „Sensdance“. Zu sehen war er in „Tanz der Vampire“ (Budapest/Berlin) und spielte die Hauptrolle „Johnny Castle“ in „Dirty Dancing“ (Berlin/Oberhausen). 2013 stand er in dem Musical „Natürlich Blond“ als Kyle in Wien auf der Bühne. Danach war er auf Tour als Danny mit „Grease“ und ist aktuell in dem Udo Jürgens Musical, „Ich war noch niemals in New York“ zu sehen.

Weitere Infos unter: www.danielrakasz.com 

 

 

Stefan Poslovski – Der Hass

Stefan Poslovski ist in Karlsruhe geboren und kam über Umwege zum Musical, welches ihn schließlich auf Bühnen in ganz Deutschland unter anderem zu „Les Misérables“ und „Chicago“ brachte. In Roman Polanskis „Tanz der Vampire“ in Stuttgart und Hamburg konnte man ihn als Alfred, Professor Abronsius und Herbert bewundern. Am Schlosstheater Fulda gab er den viel umjubelten, mephistophelischen Bösewicht Bischof Gewilip von Mainz in „Bonifatius – das Musical“. Weitere Stationen waren „3 Musketiere“ und „Wicked – die Hexen von Oz“ in Stuttgart. Über zwei Jahre lang bereicherte er „Die 10 Gebote“ (veranstaltet von der Stiftung Creative Kirche) durch seine Darstellung des verschlagenen Pharao Ramses II. Immer wieder war er dabei der – mehr oder weniger – geheime Publikumsliebling. Diese Rolle spielt er derzeit auch in der für Theaterbühne umgeschriebenen Version „Moses“ am Theater St.Gallen. Außerdem ist er am Landestheater Eisenach in dem Stück „Luther – Rebell wider Willen“ höchstpersönlich als Teufel zu sehen.

Weitere Infos unter: www.stefan-poslovski.de 

 

 

Sonja Tieschky – Die Gleichgültigkeit

Geboren in München, aufgewachsen in San Sebastián (Spanien), stand sie bereits im Kindesalter auf der Bühne. Ihre späteren Theaterengagements führten die Solistin u.a. ans Staatstheater Braunschweig, Theater Koblenz, Theater Bremen. Die Schauspielerin, Sängerin und Sprecherin zeichnet vor allem ihre künstlerische Vielseitigkeit aus: sie ist sowohl im Sprechtheater (z.B.: als „Marthe Schwerdtlein“ in „Faust“, „Lisa“ in „Kleine Eheverbrechen“) als auch auf der Musicalbühne (z.B. als „Eliza Doolittle“ in „My Fair Lady“, „Anita“ in „West Side Story“) einem breiten Theaterpublikum bekannt. Mit ihrer unverkennbaren Stimme wird sie gerne als Synchronsprecherin für Kino und TV und als Hörspiel- und Dokumentationssprecherin eingesetzt. Momentan spielt und singt sie am Staatstheater Braunschweig in der Deutschen Erstaufführung von „Ragtime“ die Rolle der Bürgerrechtlerin „Emma Goldman“.

Weitere Infos unter: www.sonjatieschky.de 

 

 

Foto Susanna Panzer

Susanna Panzner – Die Angst

Die gebürtige Bielefelderin lernte schon im Kindesalter Ballett und Gesang. Nach dem Abitur folgte eine Ausbildung zur Musicaldarstellerin am Theater an der Wien. Seither spielt sie an vielen großen Häusern wie dem Opernhaus Dortmund, der Oper Bonn und dem Staatstheater Karlsruhe Titelpartien und Hauptrollen in Evita, My Fair Lady, Les Miserables, Victor/Victoria und Anything Goes. Auch in Großproduktionen konnte man Susanna schon vermehrt bewundern. So zum Beispiel in „3 Musketiere“ als Milady de Winter und Königin Anna(Berlin), „Mamma Mia“ als Donna, Rosie und Tanja(Hamburg, Berlin, Wien), „Sister Act“ als Mutter Oberin(Hamburg) und „Ich war noch niemals in New York“ als Alteisen und Lisa Wartberg (Oberhausen). Zuletzt konnte sie ihre Wandlungsfähigkeit in der Wiener Neuproduktion von „Mozart“ als Anna Maria Mozart und Cäcilia Weber unter Beweis stellen.

Weitere Infos unter: www.susanna-panzner.de 

 

 

Norman Nowotko – Amos Clow / Notar / Kneipenprügler / Pastor

Norman Nowotko wurde 1989 als Sohn eines Germanisten und einer freischaffenden Künstlerin geboren. Er hat seine Schauspielausbildung im Jahr 2015 an der Theaterschule Aachen abgeschlossen. Seit 2011 wirkte er in diversen Kleinprojekten in Film, Fernsehen sowie Theater mit. Er sammelte aber auch schon bei größeren Produktionen Erfahrung. So spielte er zum Beispiel eine Nebenrolle im internationalen Kinofilm 'Suite Francaise' (Kinostart Ende 2014) des Regisseurs Saul Dibb. Mit dem Musical ' Amazing Grace' gibt er sein Debüt auf einer größeren Theaterbühne.

 



Foto David-Michael Johnson

DMJ – Gospel Ensemble

David-Michael Johnson – kurz DMJ – stammt aus Columbus, Ohio. Direkt nach seinem Studium an der New York University, spielte DMJ bereits am Broadway in „Porgy und Bess“ und „Sing‘n in the Rain“. International ging er mit „Starlight Express“ und „Jesus Christ Superstar auf Tour. DMJ gehörte zu dem deutschem Originalcast von „Miss Saigon“, „Rent“, „We Will Rock You“ und „Motown – Die Legende“. Auch stand er als Solist in verschieden Shows in der New York´s Radio City Music Hall, London Royals Albert Hall und im Friedrichstadtpalast Berlin auf der Bühne. DMJ freut sich sehr auf all die „amazing voices“ bei diesem „amazing event“.

Weitere Infos unter: www.dmjtoday.com 

 

 

Foto Bonita Niessen

Bonita Niessen – Gospel Ensemble

Aufgewachsen ist die temperamentvolle Songschreiberin und Sängerin im südafrikanischen Kapstadt. Nachdem sie mit 18 Jahren nach Deutschland übersiedelte, bekam sie bereits nach einem Jahr einen Plattenvertrag und begann somit ihre musikalische Karriere. Seitdem ist sie unter anderem mit Dahlia Lavi, Helene Fischer, Kool & The Gang, Bootsy Collins, Bobby Kimball (Toto) und Michael Bublé aufgetreten. Bekannt wurde sie durch Stefan Raabs Castingshow SSDSGPS (Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star) bei „TV TOTAL“. Beim Pop-Oratorium „Die 10 Gebote“ spielte sie den Engel.

Weitere Infos unter: www.bonita-louw.de 

 

 

Foto Nyassa Alberta

Nyassa Alberta – Gospel Ensemble

Nyassa Alberta ist gebürtige Holländerin. Schon als kleines Mädchen tanzte sie immerzu vor dem Fernseher und versuchte Idole wie Diana Ross und Whitney Houston nachzuahmen. Darauf entschied ihre Mutter sie zum Ballettunterricht anzumelden. Nach ihrer Ausbildung an der Theaterschule in Amsterdam sammelte Nyassa erste Bühnenerfahrungen in Disneys „Der König der Löwen“ in Holland. Es folgte die Erstbesetzung der Nala in der deutschen Produktion des Disney-Musicals in Hamburg. Außerdem sang sie unter anderem die Hauptrolle in „Aida“ (Nordhausen) und in den bekannten Musicals „We Will Rock You“ (Stuttgart) oder auch „Hairspray“ (Köln). Zuletzt war sie die alternierende Hauptrolle Deloris Van Cartier in „Sister Act“ (Hamburg/Stuttgart/Oberhausen). Seit sie in Deutschland lebt, nennt sie Hamburg ihre Heimatstadt.

Weitere Infos unter: www.nyassaalberta.com 

 

 

Foto Peti can der Velde

Peti van der Velde – Gospel Ensemble

Die charmante Peti, geboren in den Niederlanden, war nach Abschluss ihres Jazzgesang- und Querflöte Studiums in Den Haag ein Jahr lang als Flugbegleiterin tätig und tourte anschließend mit dem Rockmusical „Hair“ durch Europa. Es folgten zahlreiche namenhafte Produktionen. So hatte sie zum Beispiel eine der Hauptrollen in Disneys „Der König der Löwen“ (Hamburg), in „Dirty Dancing“ (Hamburg), in „We Will Rock You“ (Köln) und in Disneys Musical „Tarzan“ (Hamburg). Das macht Sie zu einer der angesagtesten Musicalsängerinnen bundesweit. Neben Musical ist sie als Solisten in diversen Produktionen unterwegs und ist Leadsängerin der Rockband TAPE.

 

 

Lana Gordon – Gospel Ensemble

Die Amerikanerin studierte am Dean Junior College und an der Alvin Alles Dance School in New York und begann bei der „Ny New World Dance Company“ ihre Karriere. Nach ihrem Broadway-Debut in Disney‘s „The Lion King”, spielte sie in der Original Broadway Besetzung von „Jesus Christ Superstar“. Anschließend ging sie mit den Musicals „Hair“ als Dionne auf Europa- und mit „West Side Story“ als Anita von 2005 bis 2008 auf Welttour. Des Weiteren spielte Lana u.a. Hauptrollen in „Chicago“ (Wien, Stuttgart), „Tarzan“ (Hamburg) und „Sister Act“ (Stuttgart). Im Frühjahr 2016 ist Lana Gordon wieder in der Hauptrolle der Carmen in CARMEN CUBANA in München zu sehen. 

Weitere Infos unter: www.musical1.de 

 

 

"Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell."

Jesaja 9,1

Facebook Icon
YouTube Icon

News

08.11.2017 Die 500 Chöre Challenge hat viele Gewinner

Eine Herausforderung mit Happy End...

mehr

18.10.2017 Die 500 Chöre Challenge ist geschafft!

50.000,- EUR an Spendengeldern ersungen

mehr

29.09.2017 "Wise Guy" sucht Chöre

Eddi von den Wise Guys sucht Chöre für einen gemeinsamen Auftritt auf seiner Solo-Konzerttour

mehr

14.07.2017 Der Startschuss für den Gospelkirchentag 2018...

... fällt am 23. Sept. 2017 beim Chortag Baden!

mehr

Newsletter

HerrFrau
Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein
Hilfe

Unser Partner